05.02.2017, von Cordula Apelt

An Land und zu Wasser...

Personenrettung und Echolot-Ausbildung

Die 5-Phasen der Rettung in Theorie und Praxis standen gestern auf dem Übungsprogramm der Bergungsgruppe. Nach dem fiktiven Absturz eines Kleinflugzeugs auf bewohntes Gebiet mussten vermisste Personen gesucht und aus Trümmern gerettet werden. Kommunikation an der Einsatzstelle über Funk und Melder mit dem Zugtrupp sowie die patientengerechte Rettung waren die Eckpfeiler des Ausbildungsdienstes.Rettungsmittel waren Schleifkorb, Spineboard und Dreibock aus EGS-Material.
Wir danken der Berufsfeuerwehr Trier für die Nutzungsmöglichkeit ihres Übungsgeländes.

Echolot-Ausbildung
Die Helferinnen und Helfer der Fachgruppe Wassergefahren trainierten auf der Mosel den Umgang mit dem neuen, leistungsstarken Echolot, das vom Förderverein unseres Ortsverbandes beschafft worden ist.
Mit der jetzt erweiterten Ausstattung (3-D-Scan) ist es möglich, auch von stehenden oder sehr langsam fahrenden Booten aus den Gewässergrund zu untersuchen und sichtbar zu machen.
Künftige Einsatzoptionen sind die Ortung von Gegenständen, das Erfassen von Flussgrundstrukturen sowie die Ortung von Personen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.