Trier, 14.08.2016, von Markus Thieltges

Leiter Fachgruppe Führung und Kommunikation treffen sich

Erfahrungsaustausch der Leiter FK aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz

Am Samstag trafen sich die Leiter der Fachgruppe Führung und Kommunikation (Leiter FGr. FK) aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz in unserem Ortsverband. An diesem Erfahrungsaustausch nahmen die Leiter FGr. FK aus den Ortsverbänden Westerburg, Mainz, Landau, Trier, St. Ingbert und Saarwellingen teil. Der Einladung folgte auch die Paten-Geschäftsstelle Neustadt an der Weinstraße.  

Den Anfang des Erfahrungsaustausches machte die Vorstellung der eigenen Fachgruppe Führung u. Kommunikation (FGr. FK). So wurden die Stärken, der Ausstattungs- und Personalstand der eigenen Fachgruppe der Runde vorgestellt. Des weiteren standen auf der Agenda unter anderem die Themen Nachbar-FK, gemeinsam koordinierte Ausbildung, der Einsatz von Führungsmitteln wie z.B. IT, mobiler Internetzugang sowie VoIP. Ein wichtiger Punkt war auch die Ausstattung und Beschaffungen für die FGr. FK durch den Landesverband.

Herr Baeßler, Sachbearbeiter Einsatz der Paten-Geschäftsstelle Neustadt a. d. W., unterstützt die Runde mit seinem Interesse am regen Austausch sowie an den konstruktiven Ergebnissen, die er zur Kenntnis nahm und diese auch an unseren Landesverband weiterleiten wird. Als konstruktive Ergebnisse könnten sich alle auf eine Fortbildung auf der Bundesschule AKNZ im Bereich Stabsarbeit im operativen taktischen Bereich, auf Landesverbandsebene eine gezielte Ausbildung in Stabsarbeit und in der Fernmeldetechnik, einigen. Um eine koordinierte Ausbildung und Übung zu erhalten, soll eine Arbeitsgruppe auf der Ebene des Landesverband gebildet werden. Diese Arbeitsgruppe soll sich bereits im Oktober diesem Jahr zusammen setzen und einen Ausbildungsplan gemeinsam mit dem Landesverband erarbeiten. Man war sich einig, eine Tagung der Ltr. FGr. FK für den gesamten Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland für den Anfang 2017 sowie auch für die Sachgebietsleiter 6 (Information u. Kommunikation) zu planen. Nach dem Erfahrungsaustausch wurden die ausgestellte Führungskraftwagen der FGr. FK aus St. Ingbert und Trier betrachtet.

Unterstützt wurde die Tagung durch den Ortsverband Trier, der die Räumlichkeiten zur Verfügung stellte und für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgte. Die Tagung wurde durch die jeweiligen Leiter FGr FK aus St. Ingbert, Landau und Trier geplant und mit den Geschäftsstellen Neustadt a. d. W. und Trier abgestimmt.

 

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.