Trier/Longen, 03.10.2022

OV Leverkusen zu Gast für Übungswochenende

Am vergangenen Wochenende freuten sich unsere Fachgruppen Wassergefahren (FGr W) und Notinstandsetzung/Notversorgung (FGr N) über Besuch von Kamerad:innen derselben Fachgruppen des Ortsverbands Leverkusen.

Am Samstag stand eine gemeinsame Übung auf dem Programm – hier eine kurze Zusammenfassung einer der verschiedenen Übungsszenarien:

In den Weinbergen bei Longen kollidiert eine Erntemaschine mit einem Traktorgespann. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort benötigen im Rahmen der Rettung der Verunglückten an der Unglücksstelle eine Stromversorgung und Beleuchtung.

Für den Transport des Beleuchtungsmaterials und eines Stromerzeugers der FGr N an die Einsatzstelle wurde der Wasserweg gewählt, da die Einsatzstelle aufgrund der Sanierung der B53 zwischen Schweich und Longen nicht anders zu erreichen war. Daher wurde mit der schwimmenden Arbeitsplattform (Jet-Float) ein Floß gebaut, welches dann - beladen mit dem Material und den Helfer:innen - mit Hilfe zweier Mehrzweck-Arbeitsboote (MzABs) an die Einsatzstelle geschleppt wurde.

Wir bedanken uns bei den Kollegen aus Leverkusen für ihren Besuch und das nette Miteinander zwischen und die gute Zusammenarbeit während der Übungen und freuen uns auf ein Wiedersehen auf dem Rhein in Leverkusen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.