22.09.2019

Sonderlage: Bombenentschärfung in Trier-Euren

Einsatz für Zugtrupp, FK, Bergungsgruppe und Fachberater

Die in der vergangenen Woche bei Bauarbeiten entdeckte Weltkriegsbombe ist heute Mittag um 13.08 h vom Team des Kampfmittelräumdienstes wie geplant entschärft worden.
Wir waren mit 18 Helferinnen und Helfern an verschiedenen Stellen im Einsatz:
Der Zugtrupp besetzte einen Meldekopf im Bereitstellungsraum (BR) Messepark. Dieser erfasst die anrückenden und abrückenden Einheiten.
Einsatzkräfte der Fachgruppe Führung/Kommunikation (FK) leisteten Führungsunterstützung im (BR).
Die Bergungsgruppe stand als taktische Einheit bereit.
Im Stabsraum der Berufsfeuerwehr leisteten zwei Führungskräfte ihren Dienst als Fachberater bzw. Lagekartenführer.


Fotos: THW/Cordula Apelt