Rodt, 30.04.2023

24-Übung des Technischen Zugs

Manchmal braucht es eben doch etwas mehr Zeit als nur einen Ausbildungsabend:

Alles begann mit der Alarmierung des Zugtrupps des Technischen Zuges gegen 09.00 Uhr zur Erkundung einer Einsatzstelle. Die Einsatzlage war schnell klar: Mehrere Personen waren bei Roth in einem Aussichtsturm auf verschiedenen Etagen verunglückt.

Ein Einsatzszenario für den Kompetenzbereich der Bergungsgruppe -und in dieser Übung durchaus anspruchsvoll: Nach einer Erstversorgung im Turm, mussten die Personen aus diesem über einen mittels des Einsatzgerüstsystems (EGS) errichteten Ausleger per Schleifkorb patientengerecht abgelassen und zu einem Behandlungsplatz transportiert werden. Dies geschah in Zusammenarbeit mit Kolleg:innen des DRK aus Konz und dem Stadtverband Trier.

Zwei weitere vermisste Personen wurden im Rahmen einer Flächensuche gefunden. Sie waren offensichtlich in Rahmen eines Tiefbauunfalls verunglückt und konnten ebenfalls erfolgreich gerettet werden.

Als dritte Teileinheit des Technischen Zuges leistete auch die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung einen wichtigen Beitrag und übernahm den Campbau. An einer nahegelegenen Grillhütte wurden Zelte mit Feldbetten, Stromversorgung sowie einer Zeltheizung errichtet. Auch die Verpflegung der Einsatzkräfte konnte dort sichergestellt werden. Bei längerer Dauer kann es durchaus auch im realen Einsatzfall für einen Zug erforderlich sein, für die eigene Unterbringung und Verpflegung Sorge zu tragen.


Miteinander und voneinander lernen in realistischen Übungen – innerhalb des OVs und mit anderen Organisationen. Das braucht Zeit und eine gute Planung. Es lohnt sich!

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit an unsere Kolleg:innen des DRK Konz und Stadtverband Trier!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.