28.07.2016, von Jens Tull

Gemeinsame Übung mit dem Ortsverband Friedrichsthal (Saarland)

Fachgruppen üben an und auf der Mosel

Am vergangenen Samstag fand eine gemeinsame Ausbildung der Ortsverbände Friedrichsthal (Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen) und Trier statt. Der Schwerpunkt lag auf dem Pumpen und Arbeiten an fließenden Gewässern. Deshalb fand die Ausbildung nahe Trier an der sogenannten Nato-Rampe in Wasserliesch statt.
Dabei kamen die Schnelleinsatzpumpe der Firma Börger mit Verbrennungsmotor (Förderleistung  6000 l/min) und die Tauchpumpen von Wilo 1x3000 l  und 2x2000 l zum Einsatz.
Außerdem wurden  600m F- Schlauch und 200 m A- Schlauch verbaut.
 
Mittags stärkte sich die Mannschaft bei einem guten Essen, das von der Polizei-Kantine Trier zubereitet wurde und nutze die Pause zu einem regen Erfahrungsaustausch.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei unserem Ortsbeauftragten Karl- Heinz Werner (OV Trier) und dem Ortsbeauftragten Rudi Klein (OV Friedrichsthal) für die Organisation und den reibungslosen Ablauf der gemeinsamen Übung, ebenso bei allen Helfern der beiden beteiligten Ortsverbände!
Es hat sehr viel Spaß gemacht! Vielen Dank!
Jens Tull Zugführer OV Trier


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.