Verein zur Förderung des Technischen Hilfswerks Trier e.V.

Vorstand:
v.l.n.r.: Stefan Schäfer, Andreas Rentz, Julian Lehnart, Matthias Pazen
1.Vorsitzender ist Andreas Rentz.

 

Viele Menschen wollen helfen, können aber aus verschiedenen Gründen nicht in den aktiven THW-Dienst eintreten. Sie finden durch ihre Mitgliedschaft im Förderverein eine Möglichkeit, das THW auch ausserhalb des ehrenamtlichen Engagements der THW-Helferinnen und -Helfer zu unterstützen.

Der THW Förderverein Trier e.V., ist ein eingetragener Verein und rechtlich selbständig. Wir sind nicht Bestandteil der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Zwar kommen unsere Mitglieder zum größten Teil aus den Reihen der Helferinnen und Helfer, dies ist aber keine Notwendigkeit.
Mitglied kann jede (natürliche oder juristische) Person werden.

Wolfgang Gleixner war federführend bei der Gründung des Vereins im Jahre 1984. Der Förderverein ist vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt.
Die Mitglieder ersten Stunde, die bis heute dem Verein treu geblieben sind:
Markus Grewer, Alexander Donwen, Hans Krämer und Karl-Heinz Werner.

Aktuell haben wir 40 Mitglieder (Stand März 2014).
Der Mitgliedsbeitrag beträgt 24 € pro Jahr.

Zweck des Vereins ist die Förderung der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk bei der Erfüllung ihrer Aufgaben im Zivil- und Katastrophenschutz sowie die Förderung der Jugend- und Kameradschaftspflege innerhalb der Einheiten des THW Ortsverbands Trier.

Materialbeschaffung
Die Ausstattung des THW wird vom Bund bereitgestellt und unterhalten. Damit dies effektiv geschehen kann, ist eine Standardisierung unvermeidlich. Diese bringt es aber mit sich, dass individuelle Bedürfnisse in den einzelnen Ortsverbänden nicht berücksichtigt werden können oder aktuelle technische Entwicklungen erst nach eingehender Überprüfung und vorliegen von Erfahrungsberichten allgemein eingeführt werden können.
Primäre Aufgabe der eingetragenen autarken Ortsvereine ist es, die THW-Ortsverbände beim Kauf zusätzlicher Ausrüstung bis hin zum Unterhalt dieser Ausrüstung zu unterstützen.
Unsere Einnahmequellen für diese Aufgaben sind neben den Mitgliedsbeiträgen, Spenden von diversen Firmen und Mitgliedern sowie vom Amtsgericht Trier zugewiesene Bußgelder.

Anschaffungen, die durch das Engagement des Fördervereins in den letzten Jahren ermöglicht wurden:

  • Zubehör für den Ladekran (Holzgreifer, Atlasgreifer, Fassgreifer)
  • Motorsäge
  • Hilti-Bohrhammer
  • Dräger Helmlampen
  • Sicherheitsjacken (gelb) für Nachteinsätze
  • Anhänger für die Jugendgruppe
    u.v.m.

 

 

Aufnahmeantrag Förderverein / Unsere Sponsoren